SALVETE!

Herzlich willkommen beim Fachbereich Latein des Beethoven-Gymnasiums!

Am Beethoven-Gymnasium kann man Latein als 3. Fremdsprache im Wahlpflichtbereich erlernen.

Warum Latein?

Mancher mag sich fragen, warum man heute noch Latein lernen sollte, gilt es doch seit langem als „tote Sprache“. Doch das Lateinische hat viel zu bieten!

Du hast Lust auf eine ganz andere Art mit Sprache umzugehen als im Englisch- oder Französischunterricht, du interessierst dich für die Herkunft von Wörtern und Namen, du magst die Antike oder interessierst dich für Geschichte, du knobelst gern? Das sind alles gute Gründe, sich bei der 3. Fremdsprache für Latein zu entscheiden.

Die lateinische Sprache ist die Grundlagensprache Europas. Bis ins 19. Jahrhundert hinein - manchmal sogar noch länger - wurden wichtige Bücher in Europa auf Latein verfasst. Da Latein über Jahrhunderte die Sprache der Wissenschaft schlechthin war, stammen heute die meisten Fremdwörter der verschiedensten Disziplinen - von Medizin über Politik zur Physik - aus dem Lateinischen.
Überhaupt sind viele europäische Sprachen stark vom Lateinischen beeinflusst worden. Das betrifft natürlich besonders die romanischen Sprachen (französisch, spanisch, italienisch etc. (etc = et cetera stammt übrigens auch aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich „und die übrigen Dinge).), die ja quasi „Kinder“ der lateinischen Sprache sind. Aber auch der Wortschatz des Englischen ist stark durch die Sprache der Römer geprägt.
Aber damit nicht genug: Die Faszination, die die lateinische Sprache auch heute noch auf viele Menschen ausübt, kann man immer wieder feststellen. So entstammen beispielsweise die meisten Zaubersprüche bei Harry Potter der Sprache der Römer.
Darüber hinaus fanden die Menschen aller Zeiten die antike Welt der Römer und Griechen, die im Lateinunterricht ebenfalls betrachtet wird, sehr spannend. Deswegen ist gerade der europäische Kulturraum von der Antike in vielfältiger Weise geprägt.

Anders als in den modernen Fremdsprachen wird im Lateinunterricht deutsch gesprochen, denn das Ziel ist eine besonders passende und schöne Übersetzung aus dem Lateinischen ins Deutsche. Das ist nicht nur spannend, weil es einen anderen Umgang mit einer fremden Sprache darstellt als im Unterricht der sogenannten „modernen Fremdsprachen“, sondern führt auch dazu, ganz neu über Sprache nachzudenken, vor allem auch über die deutsche.
Und noch etwas ganz Pragmatisches: Wer Latein bei uns an der Schule bis zum Abitur erfolgreich belegt, kann ohne zusätzliche Prüfung das Latinum erwerben, das an vielen Universitäten in diversen Studiengängen - oft auch erst in höheren Semestern - gewünscht oder gar erforderlich ist.

Ab wann kann man am Beethoven-Gymnasium Latein lernen?

Ab Klasse 8

  • Latein als 3. Fremdsprache im Wahlpflichtkurs
  • in der 8. Klasse zwei Stunden, in der 9. und 10. Klasse jeweils drei Stunden in der Woche
  • Das Fach kann als Grundkurs bis zum Abitur weitergeführt werden.

Abschluss:

Nach 5 Jahren kann das Latinum ohne zusätzliche Prüfung erworben werden.

Aktivitäten

Die Römer haben mit ihrer Sprache und Kultur aber nicht nur weite Teile Europas stark beeinflusst, sondern in Deutschland auch ganz handfeste Spuren hinterlassen. Daher begibt sich das Wahlpflichtfach Latein im 9. Jahrgang in der Regel auf eine Reise „Auf den Spuren der Römer in Deutschland“. Dabei können die Schülerinnen und Schüler wesentliche Elemente der römischen Kultur und des römischen Lebens auch einmal an eindrücklichen Objekten an Originalschauplätzen sehen und z.B. im archäologischen Park in Xanten oder auf der Saalburg bei Bad Homburg sogar erleben.

Darüber hinaus bietet Berlin vielfach Möglichkeiten, sich auch außerhalb des Klassenraums mit der antiken Kultur zu beschäftigen und so die Bedeutung der Römer und der Antike für unseren Raum deutlich zu machen: Egal ob Brandenburger Tor, Pergamon-Museum, die Mythenbilder der Gemäldegalerie oder die Skulpturen im Park von Sanssouci: Antikes oder Nachahmung von Antikem ist (fast) überall zu finden. Übrigens auch am Hauptportal unserer Schule zur Dillgesstraße.

T. Broser

Berichte unserer Aktivitäten

Antikenfahrt nach Köln und Xanten

im Mai 2019 mit den Lateinkursen des 8. und 9. Jahrgangs

Antikenfahrt nach Mainz und Bad Homburg

mit dem Lateinkurs auf den Spuren der römischen Antike vom 23. bis 27. Mai 2018

Projekt: Bildung durch Bilder

Der Wahlfach-Kurs Latein im Alten Museum und im Park Sanssouci

Antikenfahrt nach Köln und Xanten

vom 3. bis 7. Mai 2017

Antikenfahrt

Erstmals gingen die Schüler des Wahlfaches Latein im 9. Jahrgang auf Antikenfahrt.

Lateinkurse auf dem Forum Romanum

Es besuchten Lateinschüler des 8. und des 11. Jhgs. das Forum Romanum – allerdings in Berlin.

Latein-Projekt "Bildung durch Bilder"

Der Lateinkurs (10. Jhg.) unternahm eine Exkursion in den Park des Schlosses Sanssouci zur Entdeckung der Antike.

Grundkurs Latein in der Gemäldegalerie

Auch in diesem Schuljahr besuchten die Schülerinnen und Schüler des 3. Semesters des GK Latein die Gemäldegalerie.

Romfahrt des Grundkurses Latein

Nachdem wir in Rom angekommen waren, haben wir uns sofort auf den Weg gemacht...

Wein zum Frühstück

Geschichts-LK und Lateinkurs auf Kursfahrt in Griechenland